Zu Produktinformationen springen
1 von 2

schwarzer Turmalin - Rohstein Schörl Kristall | 10

schwarzer Turmalin - Rohstein Schörl Kristall | 10

Normaler Preis 29,95 €
Normaler Preis Verkaufspreis 29,95 €
Angebot Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten, Lieferzeit: ca. 2 - 3 Werktage

Produktdetails

Unikat | Einzelstück

  •     Steinart: schwarzer Turmalin | Schörl
  •     Herkunft: Brasilien
  •     Produkttyp: Rohsteine | Wassersteine
  •     Bearbeitung: naturbelassen
  •     B x T: ca. 100 x 40 mm | H x 26 mm
  •     Gewicht: 175 g

Produktbeschreibung

schwarzer Turmalin »Schörl« Rohsteine mit typisch vertikal gestreiften, schwarzen Turmalin Kristallen und gut ausgebildeten feinen Längsrillen, vereinzelt mit Quarz Einschlüssen. Schwarzer Turmalin auch "Schörl" genannt, ist die schwarze Varietät der Turmalingruppe. Der schwarze Turmalin gilt als stärkster Schutzstein unter den Heilsteinen gegen negative Energien, Gedanken und Einflüsse.

Turmalin kann im Edelsteinwasser zur Grundmischung ergänzend verwendet werden. Er gilt als stärkster Schutzstein unter den Heilsteinen. Als Beigabe kann die Wirksamkeit zusätzlich verbessert und verstärkt werden, da sie ausgezeichnete Heilsteine sind, was sie zu beliebten Kombinationssteinen in Wassermischungen macht.

Die ursprüngliche Kraft der Rohsteine ist die Stärkste die unsere Steinwelt zu bieten hat. Daher legen wir großen Wert auf naturbelassene Steine. Gelegentlich auftretende Einschlüsse, Unreinheiten oder Begleitmineralien sind beim natürlichen Wuchs entstanden und beeinflussen nicht die Wirkung der Kristalle. Rohsteine sind naturgemäß spröde, teils scharfkantig, daher kann es vereinzelt zum leichten ablösen des Gesteins kommen. Bei Verwendung der Steine zur Herstellung von Edelsteinwasser empfehlen wir von daher Teekannen mit Siebeinsatz.

Lieferumfang

  • 1 x Rohstein

Sie erhalten den Original Artikel der Abbildung.

Steinlexikon

Steinheilkunde ♥️ Schwarzer Turmalin - Blockierer von negativer Energie

Schwarzer Turmalin auch "Schörl" genannt, ist die schwarze Varietät der Turmalingruppe. Turmaline sind magmatischen Ursprungs und bilden typisch vertikal gestreifte Kristalle mit gut ausgebildeten feinen Längsrillen. Er gilt als stärkster Schutzstein unter den Heilsteinen.Der schwarze Turmalin gilt als sehr kräftiger Schutzstein gegen negative Energien, Gedanken und Einflüsse.

Schwarzer Turmalin | Steinheilkunde

  • stärkt Selbstbewusstsein, Wahrnehmung, Aufrichtigkeit
  • starker Schutzstein gegen negative Energien
  • löst Energieblockaden
  • hilft gegen, Stress sowie Missgunst, befreit so die Seele

Sternzeichenzuordnung

Der Turmalin ist ein Schutzstein für all jene, die im Sternzeichen Waage, Skorpion und Steinbock geboren sind. Natürlich können aber auch alle anderen Sternzeichen diesen Stein verwenden.

Reinigung und Pflege

Damit Turmalin seine gesamte Kraft entfalten kann, müssen wir ihn von Zeit zu Zeit reinigen und wieder aufladen. Die Reinigung erfolgt unter fließendem, lauwarmen Wasser und anschließend mit Amethyst oder Bergkristall aufladen, um positive Energien wieder zuzuführen. Alternativ kannst Du ihn im Sonnenlicht wieder energetisieren.

Vollständige Details anzeigen

Einklappbarer Inhalt

Produkthinweis

Wir weisen darauf hin, dass Edelsteine kein Ersatz für notwendige medizinische Behandlungen sind und ihre Wirkung wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Bei Krankheit bzw. Sorgen um Ihre Gesundheit wenden Sie sich bitte an einen Arzt. Heilsteine können unterstützend zu einer ärztlich verordneten Therapie hinzugezogen werden.

Edelsteine und Mineralien fallen naturgemäß unterschiedlich in Farbe, Form und Qualität aus. Kleine Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

Maßangaben

Unsere Maßangaben sind ca. Angaben und werden stets an der längsten und breitesten Stelle oder von Spitze zu Spitze gemessen und angegeben.

Sie können eine bedingte Maßtoleranz ± 1 mm aufweisen und diese richtet sich nach Beschaffenheit und Verarbeitung.

Kiloware, wird als »unsortierte« Ware bezeichnet, da sie nach Gewicht angeboten und verkauft wird, dies ist günstiger als sortierte Einzelware.

Literaturverzeichnis | Steinheilkunde

  • Michael Gienger: Heilsteine 430 Steine von A - Z, überarbeit. Aufl, Saarbrücken: Neue Erde, 2003
  • Dieter Stephan und David Aschberg: Das grosse Lexikon der Heilsteine, 6. Aufl., Augsburg: Weltbild, 2004
  • Edith Schaufelberger-Landherr: Die Kraft der Steine, Band 1 und 2, 2. Aufl.,Weinfelden, CH, Verlag: Kristallburg, 1993
  • Gerhard Gutzmann: Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und
    Kräuter, 26. Komplett überarbeitete Neuauflage, Augsburg: Methusalem,
    2019
  • Anna Steinacher: Inklusion im Internet: Markus Kost, Steingedanken,
    o. D., https://steinfuersleben.ch/de/steingedanken/ (abgerufen am
    01.02.2023)

Reinigung und Pflege

Warum sollten wir Edelsteine energetisch reinigen, entladen und aufladen?

Die richtige Pflege und Aufbewahrung des Steins garantieren seine Dauerhaftigkeit und Beständigkeit. Du sorgst damit für den optimalen Erhalt der Schönheit und Farbe des Steins. Gib dem Stein einen Platz an dem er gesehen und bewundert werden kann.

Aufladen der Steine

Als neutrale Edelsteine besitzen der Amethyst und der Bergkristall aktivierende und verstärkende Eigenschaften zum Aufladen. Dazu legt man verwendete Steine für einige Stunden in eine Schale mit Amethyst oder Bergkristall, in eine Amethyst Druse oder auf eine Amethyst Stufe, um wieder positive Energien zuzuführen.

Entladen der Steine

Als neutraler Edelstein besitzt der Hämatit verstärkende Eigenschaften zum Entladen. Zum Entladen legt man verwendete Steine für einige Stunden in eine Schale mit Hämatit. Anschließend, um wieder positive Energien zuzuführen, für mehrere Stunden in eine Schale mit Bergkristall.

Nicht direktem Sonnenlicht aussetzen. Durch längere Zeit im UV-Licht könnte der Stein seine Farbe verlieren, also suche einen Platz, an dem nicht den ganzen Tag die Sonne direkt einstrahlt. z.B. Amethyst, Rosenquarz

Die Steine sollten nicht aneinanderschlagen, denn so kann es zum Ablösen des Gesteins oder zu Bestoßungen kommen. Besonders vorsichtig sollte man mit natürlichen Enden sein, wie zum Beispiel mit Kristallspitzen oder Amethyst Drusen.

Einige Minerale sind wasserlöslich, also sollten sie am besten trocken lagern und Kontakt zu Wasser sollte vermieden werden. Das gilt auch für die Reinigung, weil das Reinigen unter fließendem Wasser schaden könnte.

Bitte beachte, dass einige wenige Steine, die beispielsweise sehr eisenhaltig sind, nicht in Kontakt mit Wasser kommen dürfen. Feuchtigkeit lässt diese mit der Zeit oxidieren. z. B. Hämatit, Magnetit

Auch das Sonnenlicht und das Mondlicht eignen sich zum energetischen Aufladen & Entladen. Empfehlenswert sind eher milde Strahlen der Abend- oder Morgensonne

Die Steine sollten alle 4 Wochen energetisch entladen und wieder neu aufgeladen werden.